AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Damit alles klar ist.

Art. 1 Vertragsabschluss

1.1 Die Bestellung der im Bestellformular angegebenen Ware stellt ein Angebot an die PaperStyle GmbH über den Abschluss eines Vertrags dar. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln somit den Kaufvertrag und alle vom Verkäufer getätigten Verkäufe. Ausgenommen sind ausdrücklich anderslautende Vereinbarungen. Durch die Unterzeichnung des Kaufvertrags nimmt der Käufer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

1.2 Mit Unterzeichnung der Bestellung ist der Kaufvertrag rechtsgültig und somit unwiderruflich. Der Kauf ist somit verbindlich und verpflichtend.

1.3 Sollte bestellte Ware nicht abgeholt werden, kann die PaperStyle GmbH, sofern nicht anders vereinbart, Kosten für die Verwahrung einfordern sowie Vertragsstrafen verhängen. Die Verwahrungsspesen sowie Vertragsstrafen werden nach 30 Tagen ab Ablauf der vertraglichen Frist eingefordert bzw. verhängt.

1.4. Im Falle der Übermittlung der Ware durch Logistikunternehmen kann die Zustellung der Ware vonseiten der PaperStyle GmbH auch in mehreren Lieferungen erfolgen. Sollte die bestellte Ware aus Gründen nicht verfügbar sein, die bei Vertragsabschluss nicht vorhersehbar waren, hat die Firma PaperStyle GmbH das Recht, gebrauchsfertige Fassungen zu versenden. Farbe und Modell kann somit von der bestellen Ware abweichen.

 

Art. 2 Lieferung

2.1 Die Lieferung der Ware erfolgt ab unserem Sitz in Brixen. Sofern kein anderslautender Auftrag erteilt wird, wird die Ware gemäß INCOTERMS (International Commercial Terms) an den Käufer versendet. Dies gilt auch dann, wenn der Käufer den Transport selbst organisiert. Die Haftung sowie die Kosten bei Eigentransport obliegen zur Gänze dem Käufer.

2.2 Die in der Bestellung angegebenen Lieferzeiten sind, vorbehaltlich einer anderslautenden Vereinbarung, nicht bindend. Die verspätete Lieferung der Ware entbindet den Käufer nicht von seinen vertraglichen Pflichten. Sollte der Kunde aufgrund einer verspäteten Lieferung die Ware nicht annehmen, ist er nicht berechtigt, Schadensersatz wegen verspäteter Lieferung zu verlangen.

2.3 Die Ware wird, wenn nicht anderweitig geregelt, als Fassung samt Etui geliefert.

 

Art. 3 Maßgeblichkeit Mustertreue

Abweichungen der Ware von Werbematerialien, Verkaufsmustern, Werbeanzeigen u. a. sind möglich. Diese Abbildungen gelten lediglich als annähernd. Da es sich um handgefertigte Ware handelt, können Abweichungen auftreten. Derartige Abweichungen stellen keine Gewährleistung im Sinne des Art. 1497 ZGB dar. Zudem berechtigen Abweichungen den Käufer nicht zum Rücktritt von seinem Vertrag mit der PaperStyle GmbH.

Art. 4 Haftung und Gewährleistung

4.1 Sollte die gelieferte Ware Mängel aufweisen, müssen diese Mängel innerhalb von 5 Tagen nach Erhalt der Ware schriftlich beanstandet werden. Sollten versteckte Mängel auftreten, so müssen auch diese innerhalb von 5 Tagen nach Entdeckung des Mangels in schriftlicher Form gerügt werden. Der Schriftform sind jeweils eine Rechnungskopie, der Lieferschein sowie eine detaillierte Beschreibung des Mangels beizulegen.

4.2 Sollte sich der Mangel als unbegründet herausstellen bzw. aufgrund von unsachgemäßer Nutzung der Ware entstanden sein, muss der Käufer für die entstandenen Spesen aufkommen. Diese Spesen betreffen Transportkosten, Reisekosten und ggf. Sachverständigengutachten.

4.3 Sollte der Mangel nur zum Teil unbegründet sein, so werden dem Käufer die Kosten anteilig berechnet.

4.4 Sollte gelieferte Ware Mängel aufweisen, die nicht auf eine fehlerhafte Handhabung des Käufers oder Endverbrauchers zurückzuführen ist, an die Firma PaperStyle retourniert werden, verpflichtet sich der Verkäufer Ware im selben Wert an den Käufer zu versenden. Der Käufer hat kein Recht das Guthaben anderweitig als in Form von Ware (Brillenfassungen) zu beanstanden.

Art. 5 Bezahlung

Die Zahlungsweise für die Ware, welche vom Kunden der Firma PaperStyle geschuldet ist, wird im Bestellformular bzw. im Vertrag festgehalten.
Bis zur vollständigen Bezahlung aller offenen Rechnungen bleiben alle Rechte auf die von PaperStyle gelieferte Ware bei PaperStyle.
Zusätzliche Spesen für Drittleistungen werden dem Kunden von der Firma PaperStyle oder von den Drittleistenden in Rechnung gestellt. Preisänderungen zwischen Bestelldatum und Auslieferung, die aufgrund von Währungsschwankungen auftreten, werden vom Käufer ausnahmslos akzeptiert. Wird auch nur eine Teilzahlung nicht fristgerecht geleistet, bringt dies die sofortige Einstellung der Arbeiten durch PaperStyle und die einseitige Auflösung des Vertrags mit sich, sofern die Firma PaperStyle nicht darauf verzichtet. Bei Zahlungsverzug fallen die Zinsen gemäß Euribor-Zinssatz für 6 Monate (5 %) an.
Die Firma PaperStyle behält sich das Recht vor, die Zahlungsbedingungen zu ändern.

Art. 6 Eigentumsvorbehalt

Die Firma PaperStyle behält sich das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen aus dem Liefervertrag einschließlich Nebenforderungen (z. B. Transport- und Lieferkosten, Zölle und Zinsen usw.) vor.

Die Bezahlung der Ware erfolgt, wie im Kaufvertrag definiert, auf das von der Firma PaperStyle benannte Konto.

 

Art. 7 Höhere Gewalt

Bei Streiks, Bränden, Überflutungen, Transportstörungen, Betriebsschließungen u. ä. kann der Verkäufer aufgrund von Verhinderung durch höhere Gewalt vom Kaufvertrag zurücktreten. Der Verkäufer ist diesbezüglich nicht für eine evtl. verspätete Lieferung verantwortlich.

Art. 8 Vertragsabtretungen

Der Käufer kann seine Verpflichtungen bezüglich ordnungsgemäßer Bestellungen nicht an Dritte abtreten. Der Käufer haftet für die entstandenen Verbindlichkeiten.

Art. 9 Pflichten des Käufers

Der Käufer verpflichtet sich, die bestellte Ware nicht an dritte Wiederverkäufer, sondern direkt und ausschließlich an Endkunden bzw. Endverbraucher zu verkaufen. Gleichzeitig verpflichtet sich der Käufer, die Ware nicht zu einem niedrigeren Preis als vom Verkäufer angegeben zu verkaufen. Die Preise werden vom Verkäufer jeweils zu Beginn einer Verkaufssaison mitgeteilt. Bezüglich der geltenden örtlichen Bestimmungen für Schlussverkäufe bzw. Ausverkäufe, verpflichtet sich der Käufer, die Ware zum Zeitpunkt des Schlussverkaufs um maximal 10 % zu reduzieren, anderslautende Vereinbarungen mit dem Verkäufer ausgenommen.

Zu den weiteren Pflichten des Käufers gehört unter anderem die exakte Befolgung für die Montage der Gläser sowie die Anpassung der Bügel der von PaperStyle gelieferten Brillenfassungen. Die Firma PaperStyle legt jeder Bestellung eine Montage- und Wartungsanleitung bei. Noch dazu steht ein Video mit Anweisungen zur korrekten Handhabung der PaperStyle Brillen auf der Website http://www.paper-style.it/login-bereich/ zu Verfügung. Angemerkt sei, dass die Montage von Seh- oder Sonnengläsern durch den Käufer auf eigene Gefahr erfolgt. Die Firma PaperStyle übernimmt diesbezüglich keine Haftung für Schäden, welche im Zuge der Montage von Gläsern entstehen.

Art. 10 Allgemeines

Sofern dies für die Lieferung der Ware notwendig ist, verarbeitet die Firma PaperStyle im Auftrag des Kunden die Daten (auch personenbezogene Daten) des Nutzers (siehe Art. 5.2 Privacy – Datenschutz), welche der Firma PaperStyle durch den Kunden bereitgestellt werden, wobei die Verantwortung für die ordnungsgemäße Datenverarbeitung und das Einholen des Einverständnisses des Nutzers ausschließlich beim Kunden liegt.

Art. 11 Gegenstand, Abschluss und Vertragsdauer

11.1 Gegenstand

Gegenstand des Vertrags ist die Lieferung der im Bestellformular angeführten Waren, welche durch nachstehende allgemeine Vertragsbedingungen, das Auftragsformular und/oder den Vertrag geregelt sind.

11.2 Vertragsabschluss und Dauer

Der Vertrag wird schriftlich oder telematisch mittels eines Auftragsformulars oder Vertrags abgeschlossen.
Ab Unterzeichnung des Auftragsformulars oder des Vertrags ist der Vertrag verbindlich.
Der Vertrag ist ein Jahr ab Vertragsabschluss gültig, sofern nicht anderweitig im Vertrag bzw. Auftragsformular definiert.

 

12 Privacy – Datenschutz

Die Firma PaperStyle verpflichtet sich zur Diskretion im Umgang mit Daten und Informationen, welche ihr vom Kunden für den Geschäftszweck zur Verfügung gestellt werden. Der Kunde ermächtigt die Firma PaperStyle, die Daten für den Geschäftszweck zu bearbeiten.
Der Kunde verpflichtet sich seinerseits, alle Gesetze und Bestimmungen über den Datenschutz, insbesondere Art. 10 des Gesetzesvertretenden Dekrets Nr. 196 vom 30. Juni 2003 und nachfolgende Änderungen zum Schutz der Privatsphäre sowie des Post- und Fernmeldewesens, einzuhalten. Er bestätigt, über die Verarbeitungsmodalitäten sowie über seine Rechte gemäß Art. 13 des Gesetzesvertretenden Dekrets Nr. 196 vom 30. Juni 2003 und nachfolgende Änderungen informiert worden zu sein.
Mit Zeichnung der gegenständlichen Vertragsbedingungen bestätigt der Kunde, die oben angeführten Informationen erhalten und zur Kenntnis genommen zu haben und gibt somit hinsichtlich der darin enthaltenen Zweckbestimmung im Sinne von Art. 11 und Art. 20 seine Einwilligung zur Verarbeitung, einschließlich der Übermittlung und Verbreitung, seiner Daten durch den gegenständlichen Inhaber und/oder den Verantwortlichen für die Datenverarbeitung.
Gemäß dem Datenschutzgesetz unterrichtet die Firma PaperStyle den Kunden darüber, dass im Archiv der Firma PaperStyle Daten erfasst worden sind und erfasst werden, die den Kunden und den Nutzer betreffen. Besagte Daten werden von der Firma PaperStyle zur Durchführung sämtlicher Handlungen im Zuge ihrer Geschäftstätigkeit benötigt und in Ausführung des übernommenen Auftrags durch den Kunden und der sonstigen freiberuflichen Pflichten genutzt und verarbeitet. Die Mitteilung besagter Daten an die Firma PaperStyle erfolgt freiwillig und ist für die Durchführung ihres Auftrags notwendig. Der Kunde verpflichtet sich, die Einwilligung des Nutzers einzuholen, damit dessen Daten an die Firma PaperStyle weitergegeben und verarbeitet werden können. Die Firma PaperStyle wird vom Kunden in diesbezüglichen Streitfällen auf jeden Fall schadlos gehalten.
In Bezug auf die Verarbeitung der Daten kann der Kunde von den in Art. 13 des Datenschutzgesetzes vorgesehenen Rechten Gebrauch machen, soweit besagte Bestimmungen anwendbar sind. Sofern die Verarbeitung der Daten auch sensible Daten im Sinne des oben angeführten Gesetzes betrifft, ist die schriftliche Zustimmung der betreffenden Person notwendig. Als sensible Daten im Sinne des Gesetzes werden jene Daten bezeichnet, welche sich auf ethnische Herkunft, auf religiöse, philosophische oder andere Überzeugungen oder Ansichten, auf politische Anschauungen, auf den Beitritt bei oder die Unterstützung einer Partei, Gewerkschaft, Vereinigung oder Organisation mit religiösem, philosophischem oder politischem Charakter sowie auf personenbezogene Daten über den Gesundheitszustand oder die sexuelle Orientierung der betreffenden Person beziehen.
Die Daten werden, auch unter Zuhilfenahme manueller und elektronischer Geräte (Computer, Netzwerk), mit spezieller Software unter Gewährleistung der Sicherung und Geheimhaltung sowie der Sicherheit der Automatisierung, Speicherung und Verwaltung, bearbeitet. Eine Mitteilung der Daten an Dritte erfolgt ausschließlich im Auftrag oder mit Einverständnis der betreffenden Person/Firma bzw. des Kunden.
Art. 13 Auflösung des Vertrags

Die Nichterfüllung durch den Kunden von auch nur einer Bestimmung, welche in den Klauseln von Art. 1 bis Art. 13 enthalten ist, stellt eine wesentliche Nichterfüllung gemäß Art. 1455 ZGB dar und berechtigt die Firma PaperStyle, den Vertrag als aufgelöst zu betrachten. Die Vertragsauflösung – unter Anführung der Gründe – ist mit dem Erhalt der Kündigung durch den Kunden unverzüglich wirksam. Sie kann mittels Einschreiben mit Rückantwort oder Telefax verschickt werden.

Art. 14 Gerichtsstand, Anwendbares Recht

Erfüllungsort ist Brixen/Italien. Für die vertraglichen Beziehungen zwischen den Vertragsparteien gilt ausschließlich italienisches Recht. Gerichtsstandort ist Brixen.

Art. 15 Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Änderungen und Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, auch der vorliegenden Klausel, sind nur in schriftlicher Form zulässig.
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam bzw. nicht durchführbar sein oder werden, so sind die übrigen Bestimmungen davon nicht betroffen. An die Stelle der ungültigen oder unwirksamen Bestimmung tritt die dem wirtschaftlichen Zweck der Vereinbarung am nächsten kommende Bestimmung, die von den Parteien vereinbart worden wäre, wenn sie die Unwirksamkeit der Bestimmung gekannt hätten.

Art. 16 Sprache

Die gültige Version der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist jene in deutscher Sprache. Im Falle von Abweichungen zwischen den Sprachversionen gilt die deutsche Version.

 

Art. 17 Genehmigung

Gemäß Artikel 1341 und 1342 des Italienischen ZGB erklären die Vertragsparteien, insbesondere die Artikel 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9,10,11,12,13,14,15,16 und 17 der vorliegenden Vereinbarung zur Kenntnis zu nehmen und diesen vorbehaltlos zuzustimmen.

 

Condizioni Generali di Vendita

Perché sia tutto chiaro.

Art. 1 Stipula del contratto

1.1 L’ordine della merce indicata nel modulo di ordinazione rappresenta un’offerta alla PaperStyle GmbH a stipulare un contratto. Queste Condizioni Generali di Vendita, pertanto, regolano il contratto di compravendita e tutte le vendite attuate dal venditore. Restano esclusi gli accordi per i quali siano espressamente previste altre condizioni. Con la sottoscrizione del contratto di compravendita, l’acquirente accetta le Condizioni Generali di Vendita.

1.2 Con la sottoscrizione dell’ordine il contratto di compravendita diviene legalmente valido e con ciò irrevocabile. Pertanto l’acquisto è vincolante e obbligatorio.

1.3 Qualora la merce ordinata non venisse ritirata, salvo diversamente accordato, la PaperStyle GmbH ha facoltà di imporre la custodia delle stesse oppure penali contrattuali. Le spese di custodia e le penali contrattuali si applicano dopo 30 giorni dalla costituzione in mora secondo contratto.

1.4 Nel caso in cui la merce venga trasferita tramite imprese di logistica, la PaperStyle GmbH può anche fornire la merce in più trance. Qualora la merce ordinata non fosse disponibile per motivi che non erano prevedibili al momento della stipula del contratto, la PaperStyle GmbH ha facoltà di spedire montature pronte per l’uso. In tal caso modelli e colori possono subire variazioni rispetto alla merce ordinata.

Art. 2 Fornitura

2.1 La fornitura della merce avviene dalla nostra sede di Bressanone. Salvo diverse disposizioni dell’incarico conferito, la merce viene inviata all’acquirente ai sensi degli INCOTERMS (International Commercial Terms) nella rispettiva versione vigente. Ciò vale anche qualora l’acquirente organizzi egli stesso il trasporto. In caso di trasporto per conto proprio, la responsabilità e i costi sono completamente a carico dell’acquirente.

2.2 I tempi di consegna indicati nell’ordine, salvo diverso accordo, non sono vincolanti. Il ritardo nella fornitura della merce non svincola l’acquirente dai suoi obblighi contrattuali. Qualora il cliente non prendesse in consegna la merce a causa di un ritardo nella fornitura, egli non è autorizzato a esigere un risarcimento danni per ritardata consegna.

2.3 La merce, salvo diversamente disposto, viene fornita in versione con astuccio.

 

3 Rilevanza della fedeltà al modello

È possibile che la merce presenti delle differenze rispetto a materiale pubblicitario, modelli di vendita, cartelloni pubblicitari e simili. Le immagini ivi riportate sono soltanto a scopo dimostrativo. Trattandosi di prodotti fatti a mano, è possibile che si presentino delle differenze. Differenze di questo tipo non costituiscono motivo di garanzia ai sensi dell’art. 1497 CC. Inoltre, le differenze non autorizzano l’acquirente a recedere dal suo contratto con la PaperStyle GmbH.

4 Responsabilità e garanzia

4.1 Qualora la merce fornita presentasse difetti, questi devono essere contestati per iscritto entro 5 giorni dalla ricezione della merce stessa. Qualora si manifestassero difetti latenti, anche questi devono essere contestati in forma scritta entro 5 giorni dalla scoperta del difetto. Alla comunicazione in forma scritta va allegata copia della ricevuta della bolla di consegna e una descrizione dettagliata del difetto.

4.2 Qualora il difetto si rivelasse immotivato o provocato da uso improprio della merce, l’acquirente è tenuto a sostenere le spese risultate. Tali spese si riferiscono a costi di trasporto, costi di viaggio e, eventualmente, perizie di esperti.

4.3 Qualora il difetto fosse solo in parte immotivato, i costi vengono messi in conto all’acquirente in maniera proporzionale.

4.4 Qualora merce fornita dovesse presentare difetti non dovuti all’erronea manipolazione dell’acquirente o del consumatore finale, e dovesse essere restituita dalla ditta PaperStyle, quest’ultima si impegna a mandare all’acquirente merce dello stesso valore. L’acquirente non ha il diritto di richiedere il credito in altre forme salvo in merce (montature).

 

5 Pagamenti

Il pagamento pattuito per la merce, che è dovuto dal cliente alla ditta PaperStyle, è fissato nel modulo di ordinazione o nel contratto.
Fino al completo pagamento di tutte le fatture aperte, titolare di tutti i diritti sulla merce fornita da PaperStyle rimane PaperStyle.
Eventuali spese aggiuntive per prestazioni di terzi vengono messe in conto al cliente dalla ditta PaperStyle o dalla terza parte che presta il servizio. Il cliente accetta senza eccezioni eventuali cambiamenti nei prezzi tra la data di ordinazione e la fornitura dovuti ad oscillazioni delle valute. Qualora anche solo un pagamento parziale non venga effettuato entro i termini, ciò porta all’immediata sospensione dei lavori da parte di PaperStyle e alla risoluzione unilaterale del contratto da parte del venditore, nella misura in cui la ditta PaperStyle non vi rinunci. In caso di ritardo nel pagamento si applicano gli interessi secondo il tasso Euribor 6 mesi aumentato del 5%. La ditta PaperStyle si riserva il diritto di modificare le condizioni di pagamento.

 

6 Riserva di proprietà

La ditta PaperStyle si riserva la proprietà dell’oggetto della compravendita fino a completo pagamento di tutti i crediti risultanti dal contratto di fornitura, ivi compresi crediti accessori (ad es. costi di trasporto e consegna, imposte doganali e interessi).

Il pagamento della merce avviene come definito al contratto di compravendita sul conto indicato dalla ditta PaperStyle.

 

7 Forza maggiore

In conseguenza di eventi di forza maggiore come, tra gli altri, scioperi, incendi, inondazioni, problemi di trasporto, chiusure aziendali e simili, il venditore può recedere dal contratto di compravendita per impedimento. In questi casi il venditore non è responsabile del ritardo nella fornitura.

8 Cessioni del contratto

L’acquirente non può cedere a terzi i suoi obblighi relativi alla regolarità delle ordinazioni. L’acquirente risponde degli obblighi originatisi.

9 Obblighi dell’acquirente

L’acquirente si impegna a non vendere le merci ordinate a rivenditori terzi, ma a venderle invece direttamente ed esclusivamente a clienti finali ovvero consumatori finali. Al contempo, l’acquirente si impegna a non vendere la merce ad un prezzo inferiore a quello indicato dal venditore. I prezzi vengono comunicati dal venditore all’inizio di ciascuna stagione di vendita. Relativamente alle disposizioni locali vigenti per le svendite di fine stagione o i saldi, l’acquirente si impegna a ridurre il prezzo della merce al massimo del 10% al momento delle svendite di fine stagione. Da ciò restano esclusi diversi accordi con il venditore.

Tra gli altri obblighi dell’acquirente vi è anche l’esatta osservazione del procedimento per il montaggio delle lenti sulle montature degli occhiali fornite da PaperStyle e dell’adattamento delle aste. La ditta PaperStyle allega ad ogni ordine le istruzioni per il montaggio e la manutenzione. Inoltre mette a disposizione un video istruttivo sulla corretta manipolazione delle montature su http://www.paper-style.it/area-login/. Si noti che il montaggio di lenti (lenti da vista, lenti da sole) ad opera dell’acquirente avviene a rischio di quest’ultimo. Sotto questo aspetto, la ditta PaperStyle declina ogni responsabilità per danni che risultino nell’ambito del montaggio di lenti.

10 In generale

Nella misura in cui ciò sia necessario per la fornitura della merce, la ditta PaperStyle elabora per conto del cliente i dati (anche i dati personali) dell’utente (vedere art. 5.2 Privacy – Tutela dei dati) messi a disposizione della ditta PaperStyle dal cliente, e la responsabilità per la regolare elaborazione dei dati e per la raccolta del consenso dell’utente rimane esclusivamente del cliente.

11 Oggetto, stipula e durata del contratto

11.1 Oggetto

Oggetto del contratto è la fornitura delle merci indicate nel modulo di ordinazione oppure di merci regolate dalle seguenti condizioni generali di contratto, dal modulo di ordinazione e / o dal contratto.

11.2 Stipula e durata del contratto

Il contratto si stipula in forma scritta o telematica per mezzo di un modulo d’ordine o contratto.
Dal momento della sottoscrizione del modulo d’ordine o contratto, il contratto è vincolante.
Il contratto ha validità di un anno, dalla stipula del contratto stesso, salvo diversamente definito nel contratto o nel modulo d’ordine.

 

12 Privacy – Tutela dei dati

La ditta PaperStyle si impegna alla discrezione nel trattamento dei dati e delle informazioni che le vengono messi a disposizione dal cliente a scopi commerciali, e il cliente autorizza la ditta PaperStyle a elaborare i dati a scopi commerciali.
Il cliente si impegna inoltre a sua volta a rispettare tutte le leggi e le disposizioni sulla tutela dei dati, in particolare ai sensi dell’art. 10 del decreto legislativo n. 196 del 30 giugno 2003 e modifiche successive, sulla tutela della sfera privata e sulle poste e telecomunicazioni. Egli conferma di essere stato informato sulle modalità di elaborazione come anche sui suoi diritti ai sensi dell’art. 13 del decreto legislativo n. 196 del 30 giugno 2003 e modifiche successive.
Con la sottoscrizione delle oggettive condizioni contrattuali il cliente conferma di aver ricevuto le informazioni citate sopra e di averne preso atto e fornisce così il suo consenso all’elaborazione in riferimento alla destinazione d’uso ivi contenuta ai sensi dell’art. 11 e ai sensi dell’art. 20, ivi comprese la trasmissione e l’elaborazione dei suoi dati ad opera del titolare oggettivo e / o del responsabile nell’ambito delle suddette informazioni.
Ai sensi della legge sulla tutela dei dati, la ditta PaperStyle informa il cliente del fatto che nell’archivio della ditta PaperStyle sono stati raccolti dati e vengono raccolti dati concernenti il cliente e l’utente. I suddetti dati servono alla ditta PaperStyle per eseguire tutte le azioni nell’ambito della sua attività commerciale, e vengono utilizzati ed elaborati per l’attuazione dell’ordine del cliente preso in carico e degli altri obblighi dei liberi professionisti. La comunicazione dei suddetti dati alla ditta PaperStyle avviene su base volontaria ed è necessaria all’esecuzione del suo ordine. Il cliente si impegna a raccogliere il consenso dell’utente affinché i dati di quest’ultimo possano essere inoltrati alla ditta PaperStyle ed elaborati. In caso di controversie a questo proposito, il cliente esonera in ogni caso la ditta PaperStyle da richieste di indennizzo.
In relazione all’elaborazione dei dati, il cliente può far valere i diritti previsti ai sensi dell’art. 13 della legge sulla tutela dei dati nella misura in cui le suddette disposizioni siano applicabili. Nella misura in cui l’elaborazione dei dati riguardi anche dati sensibili ai sensi della legge sopraccitata, è necessaria l’autorizzazione scritta della persona. Si definiscono dati sensibili ai sensi della legge tutti quei dati che si riferiscono a origine etnica, convinzioni o idee religiose, filosofiche o di altro tipo, opinioni politiche, appartenenza o sostegno a partiti, sindacati, associazioni od organizzazioni a carattere religioso, filosofico o politico, nonché dati personali sullo stato di salute o sulla vita sessuale della persona interessata.
I dati vengono elaborati anche con l’ausilio di apparecchi manuali ed elettronici (computer, reti) con appositi software che garantiscono la sicurezza e la segretezza come anche la sicurezza dell’automazione, della memorizzazione e della gestione. La comunicazione dei dati a terzi avviene esclusivamente su incarico o con l’autorizzazione della persona / ditta interessata, ovvero del cliente.
13 Risoluzione del contratto

Il mancato adempimento da parte del cliente anche di una sola disposizione compresa nelle clausole ai sensi degli art. da 1 a 13 rappresenta un essenziale inadempimento ai sensi dell’art. 1455 ZGB, e autorizza la ditta PaperStyle a considerare sciolto il contratto. La risoluzione del contratto, con presentazione delle motivazioni, diviene irrevocabilmente efficace con la ricezione da parte del cliente del recesso, il quale può essere inviato per raccomandata con ricevuta di ritorno o per fax.

14 Foro competente, diritto applicabile

Luogo d’adempimento è Bressanone, Italia. Per le relazioni contrattuali tra le parti contraenti vale esclusivamente il diritto italiano. Foro competente è Bressanone.

15 Modifica delle Condizioni Generali di Vendita

Modifiche e integrazioni delle presenti Condizioni Generali di Vendita, anche relativamente a questa clausola, sono ammesse soltanto in forma scritta.
Qualora una disposizione delle Condizioni Generali di Vendita sia o divenga inefficace o inattuabile, ciò non tocca le rimanenti disposizioni. Al posto della disposizione non valida o inefficace entra in vigore la disposizione che più si avvicina allo scopo economico dell’accordo, e che le parti avrebbero accordato se fossero state a conoscenza dell’inefficacia della disposizione.

16 Lingua

La versione valida delle presenti Condizioni Generali di Vendita è quella in lingua tedesca. In caso di differenze tra le diverse versioni linguistiche, vale la versione tedesca.

 

17 Approvazione

Ai sensi degli articoli 1341 e 1342 del Codice Civile italiano, le parti contraenti dichiarano di prendere atto in particolare degli articoli 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8,9,10,11,12,13,14,15,16 e 17 del presente accordo, e di approvarli senza riserve.